Kalender

Hier findet ihr uns...

Webmaster: Icke

Sitemap

Herzlich Willkommen auf der Homepage der

SpVgg Haiderbach e.V.

 

Der Verein begrüsst alle Mitglieder, Freunde, Fans, Sponsoren und auch alle Sport begeisterten Internetbenutzerinnen und -benutzer.

 

Wir wünschen allen viel informativen Spass rund um unseren Verein.

NEWS:

Deesen

Wittgert

Oberhaid

Breitenau

 

 

15.08.2014     Seniorenfußball

 

Spvgg. Haiderbach – SV Türkyiemspor Ransbach-Baumbach 3:1 (1:0)

 

Einen ganz wichtigen Sieg konnte die „Erste“ im Heimspiel gegen den SV Türkyiemspor einfahren. Nach dem ersten Punktgewinn letzte Woche gab es nun den ersten Dreier der Saison.

Im Vergleich zum letzten Spiel ließ Spielertrainer Ulf Schneider seine Elf unverändert. Die Hausherren begannen die Partie selbstbewusst und übernahmen von Beginn an das Ruder. Durch ein Übergewicht im Mittelfeld kamen die Haiderbächer immer wieder in die Gefahrenzone. Nach einer guten Kombination und einem scharfen Pass in die Schnittstelle ließ sich Andreas Krobb nicht lange bitten. Der Angreifer versenkte den Ball eiskalt zur Führung im unteren Eck. Der Treffer gab der Heimelf Rückenwind, die von nun an einige Chancen herausspielen konnte. Doch man verpasste es schon früher für klarere Verhältnisse zu sorgen. So kamen die Gäste aus Ransbach gegen Ende der ersten Halbzeit besser in Fahrt, ohne jedoch für Gefahr vor dem Tor von Keeper Jan Steinhoff zu sorgen.

Die spielerische Überlegenheit der Spvgg. verpuffte dann im zweiten Durchgang. Vieles spielte sich von nun an im mittleren Bereich des Feldes ab. Die klaren Möglichkeiten für die Gäste blieben jedoch weiterhin aus, die Gastgeber blieben dagegen weiter gefährlich. Türkyiemspors Kapitän Randy Dwight verabschiedete sich Mitte der zweiten Hälfte dann mit gelb-rot in die Kabine. Durch den Platzverweis schien die Moral der Ransbacher gebrochen, doch trotzdem dauerte es bis kurz vor Schluss, bis Philipp Böhm den Ball nach einer Ecke kompromisslos zur Entscheidung ins Netz köpfte. Kurz darauf konnte der eingewechselte Tim Eulberg nach einem Konter mit einem Schuss ins kurze Eck noch auf 3:0 für die Spvgg. Haiderbach erhöhen. Für die Gäste erzielte Kadir Simsek mit dem Schlusspfiff noch den Ehrentreffer.

Mit dem verdienten Erfolg verschaffen sich die Haiderbächer etwas Luft im Tabellenkeller, bevor es in eine englische Woche mit zwei Auswärtsspielen geht.

 

TuS Hilgert – Spvgg. Haiderbach II 0:0 (0:0)

 

Zeitgleich zum Spiel der ersten Mannschaft nahm auch die zweite Mannschaft etwas mit. Beim Tabellenfünften aus Hilgert erkämpfte sich Jens Kleins Team ein torloses Remis.

Entscheidend für den Punktgewinn und die „weiße Weste“ war die konzentrierte Defensivarbeit der gesamten Mannschaft. Die zieht sich bereits durch die ganze Saison, denn nur in einem Spiel musste die „Zwote“ bislang Gegentreffer hinnehmen.

 

Vorschau:

 

Für die erste Mannschaft der Spvgg. Haiderbach stehen kommende Woche zwei anspruchsvolle Auswärtsspiele auf dem Programm. Am Mittwoch, den 17.09. ist man um 19:30 bei der SG Selters zu Gast und nur vier Tage später, am 21.09. empfängt die SG Ransbach-Baumbach die „Erste“ um 14:30.

Die zweite Mannschaft kann sich am nächsten Wochenende eine Auszeit gönnen. Nach einen spielfreien Sonntag geht es erst in zwei Wochen mit einem Heimspiel gegen die SG Niedererbach II weiter.

 

 

 

08.09.2014     Seniorenmannschaften

 

 

SG Puderbach II – Spvgg. Haiderbach 0:0 (0:0)

 

Im vierten Anlauf konnte die erste Mannschaft der Spvgg. Haiderbach endlich den ersten Punkt einfahren. Im Auswärtsspiel bei der SG Puderbach II trennte man sich torlos.

Mit neu zusammengestellter Defensivformation konnte Ulf Schneiders Team erstmals die Null halten. Die wenigen Zuschauer sahen keinen fußballerischen Leckerbissen. Lange Bälle, Kampf und viel Krampf bestimmten die Begegnung. In der ersten Hälfte ergaben sich für beide Mannschaften einige Chancen, die von den jeweiligen Angreifern jedoch nicht genutzt werden konnten.

Durchgang zwei präsentierte sich identisch. Kaum spielerische Elemente auf beiden Seiten, nur die Defensivreihen verteidigten erfolgreich. Im Verlauf der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bis sich für die Spvgg. die Möglichkeit per Elfmeter ergab. Doch Andreas Krobb setzte den Ball über das Tor. Im Anschluss übernahmen die Gastgeber mehr und mehr das Ruder. Die Haiderbächer Offensive konnte kaum noch für Entlastung sorgen. Puderbach dagegen kam kurz vor Schluss zu einer Riesenmöglichkeit, allerdings ging auch hier der Ball am Tor vorbei.

Damit rettete die „Erste“ das Remis über die Zeit und konnte zumindest die Defensive etwas verbessern.

 

Spvgg. Haiderbach II – SV Weidenhahn 7:0 (2:0)

 

Bei der zweiten Mannschaft der Haiderbach läuft es dagegen sehr gut. Nach dem Rückschlag letzte Woche in Siershahn konnte das Team um Trainer Jens Klein den Hebel wieder umlegen.

Gegen einen schwachen Gegner aus Weidenhahn präsentierte sich die Heimelf mannschaftlich geschlossen. Nach dem Alex Desantis per Doppelpack (3., 16.) eine komfortable Halbzeitführung herausschoss, zerlegte man den Gegner in der zweiten Halbzeit vor allem spielerisch. So folgten weitere Treffer durch Marco Holly (53.), Michael Smilowski (62.), Francesco Carrozzo (75.) und mit zwei weiteren Toren von Alex Desantis (84., 85.).

Durch den 7:0-Kantersieg rangiert die „Zweite“ nun mit neun Punkten aus vier Spielen auf einem guten dritten Tabellenplatz.

 

Vorschau:

 

Die erste Mannschaft muss sich im nächsten Spiel gegen Türkiyemspor Ransbach-Baumbach steigern. Am nächsten Sonntag, den 14.09.14 um 14:30 in Wittgert hofft man auf zahlreiche Fans, die trotz der schwachen Leistungen der letzten Wochen die Mannschaft weiter unterstützen.

Auswärts in Hilgert muss dagegen die zweite Mannschaft ran. Zeitgleich zum Spiel der „Ersten“ will man die gute Tabellenposition verteidigen.

 

 

 

07.09.2014     Spvgg Haiderbach - Jugendfußball

 

 

JSG Haiderbach/Nauort/Sessenbach

 

In den vergangenen Tagen hat für die JSG-Mannschaften, die unter Haiderbächer Flagge an den Start gehen, die Fußballsaison 2014/15 begonnen. Alle drei Teams waren in der ersten Runde des überregionalen Rheinlandpokals am Start und dreimal gingen unsere Jungs als Sieger vom Platz.

 

A - Jugend (U 19)

 

JSG Haiderbach - JSG Hahnstätten           3:0 (0:0)

Unter Führung des neuen Trainers Holger Schmitt aus Herschbach gelang ein Sieg nach ansprechender Leistung. Christian Gerz aus Sessenbach erzielte zwei und Jannik Weber, der zu dieser Saison vom SV Maischeid auf die Haiderbach gewechselt ist, einen Treffer.

 

B - Jugend (U 17)

 

JSG Haiderbach - FV Engers                      8:1 (3:1)

Mit einem Erfolg und besonders einem Sieg in dieser Höhe war vor dem Spiel nicht zu rechnen. Immerhin stand als Gegner eine klassenhöhere Mannschaft auf dem Feld, doch der Bezirksligist vom Wasserturm hat in der Sommerpause wohl einige Spieler abgeben müssen. Das sollte die Leistung unserer Jungs, die einen Sahnetag erwischten, in keiner Weise schmälern. Ein solches Ergebnis muss erst einmal herausgespielt werden. Die Tore erzielten Leon Hammerschmidt, Marvin Kern, Jonas Wirz (2), Nils Breuer (2), Max Kalski und Marius Wierig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erste Runde im Rheinlandpokal geschafft……..B - Jugend der JSG Haiderbach

 

C - Jugend (U 15)

 

JSG Haiderbach - JSG Alpenrod          10:0 (7:0)

Einen kuriosen Spielverlauf erlebte unsere C-Jugend, denn nach nur fünf Minuten im zweiten Durchgang bat der gegnerische Trainer den Schiedsrichter, das Spiel abzubrechen. Mit nur 10 Spielern angereist und zwei weiteren Verletzungen bis zur Halbzeit machte es wohl keinen Sinn mehr weiterzuspielen. Bis zu diesem Zeitpunkt war unsere Mannschaft, die fairnesshalber auch nur zu zehnt spielte, klar überlegen.

 

Heimspielvorschau:

 

Zu ungewohnter Anstoßzeit startet am kommenden Wochenende unsere B - Jugend in die neue Spielzeit der Leistungsklasse Westerwald/Wied. Am Sonntag, den 14.09.14 ist um 12:30 Uhr der SV Rheinbreitbach zu Gast in Wittgert.

 

 

27.07.2014     SpVgg Haiderbach

 

Rückblick auf ein Jahreshighlight der SpVgg. Haiderbach

 

 

In der zweiten Juniwoche, also parallel zur heißen Phase der Fußball-WM in Brasilien, wurde auf dem Sportplatzgelände in Wittgert die Sportwoche 2014 gefeiert. Bereits in den Mittagsstunden am Montag trafen sich einige helfende Hände, um die Örtlichkeit für die folgenden Tage herzurichten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden Zelt und Pavillon aufgebaut, sowie das Gelände in eine Fanmeile verwandelt.

 

An den beiden darauffolgenden Tagen spielten unsere Senioren mit gemischten Teams aus den Kadern der 1. und 2. Mannschaft gegen den SV Marienrachdorf (2:2) und die Union aus Sessenbach (2:3). Im Anschluss an diese Spiele startete jeweils die Liveübertragung der beiden WM-Halbfinals auf einer großen Leinwand im Zelt. Leider spielte der Wettergott an beiden Tagen nicht wirklich mit, doch durch das jetzt schon legendäre 7:1 der deutschen Mannschaft gegen den Gastgeber, konnte das der Stimmung keinen Abbruch tun.

Nach einem Tag Ruhepause spielten am frühen Freitagabend zunächst unsere D-Jugend, gefolgt von den Alten Herren. Beim feuchtfröhlichen Ausklang zu später Stunde diskutierte man am "Männerkarussell" bereits über den folgenden Tag, denn am Samstag sollte das Dorfturnier nach mehrjähriger Pause wieder zum Programm gehören. Zunächst stand jedoch die Jugend im Vordergrund. Pünktlich zum Ende des Schulfestes der Haiderbächer Grundschule wurden auf den beiden Platzhälften ein E-Jugend-Turnier mit 6 Mannschaften sowie ein F-Jugend-Turnier mit 5 Mannschaften angepfiffen. Drei Stunden gab es packende Spiele mit Gastmannschaften aus dem gesamten Fußballkreis Westerwald/Wied und natürlich unseren gastgebenden Junioren. Am Ende hieß es große Siegerehrung und neben den Pokalen für die siegreichen Teams, wurden alle Spieler mit Medaillen gekürt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fertig zur Siegerzeremonie. Die Jugendmannschaften nach anstrengendem Turnier.

 

Nun war es endlich soweit. Vor geraumer Zeit wurden die vier Haiderbachgemeinden darüber informiert, dass nach guter alter Sitte ein Dorfturnier ausgetragen werden sollte. Dafür hatten die Organisatoren den Teilnehmermodus gegenüber vergangener Jahre etwas abgewandelt. Spielberechtigt sollten nur Ortsansässige mit einem Mindestalter von 18 Jahren sein, die nicht aktiv in einer Seniorenmannschaft kicken. Verlief die Anmeldephase noch ziemlich zäh, schafften es die für ihren Ort Verantwortlichen doch, pünktlich zum Turnierstart, eine Mannschaftsmeldung bei der Turnierleitung abzugeben. Aufgrund der gemeldeten Mannschaftsstärken entschied man sich 7 gegen 7 über den halben Platz zu spielen und dies auf große Tore, da auf den Meldebögen mit Kurti Paffhausen, Heiko Schmidt, Frank „Möff“ Groß und Günther Zirfas echte Torwartlegenden erschienen. Beim gemeinschaftlichen Aufwärmen der Teams, hatten die Fangruppen die Gelegenheit das Spielermaterial zu studieren und schnell hatte sich das „Team Deesen“ beim fachkundigen Publikum als Topfavorit herauskristallisiert. Doch gleich im ersten Spiel rieb man sich verwundert die Augen, denn „Team Breitenau“, bei den Buchmachern gar nicht so hoch gehandelt, zeigte sich überraschend stark und siegte mit 3:2 gegen die von Klemens Lahr eingekleideten und taktisch eingestellten Deesener. Überragende Paraden von Keeper Schmidt, ein groß aufspielender Thomas „Müller“ Pesau mit Tor im Fallen und guter Teamgeist zwischen 5 Herren und 3 zweikampfstarken Damen waren wohl auschlaggebend.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einzelkritik oder doch eine Taktikumstellung?

 

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

Breitenau – Deesen 3:2

Oberhaid – Wittgert 4:0

Oberhaid – Breitenau 0:1

Deesen – Wittgert 2:1

Wittgert – Breitenau 1:0

Deesen – Oberhaid 2:1

Nachdem sich Oberhaid mit 9:8 im Elfmeterschießen gegen Wittgert den dritten Platz gesichert hatte, folgte das große Finale, das ebenfalls vom Elfmeterpunkt entschieden wurde. Wie zu Turnierbeginn standen sich die Mannschaften von Breitenau und Deesen gegenüber und wiederum behielt das „Team Breren“, dieses Mal mit 5:4 die Oberhand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So sehen Sieger aus.......schalalala!! Dorfturniergewinner 2014 – Team Breitenau

 

Das gesamte Turnier verlief äußerst fair und alle Beteiligten waren sich einig, eine Wiederholung im nächsten Jahr anzustreben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da es auch auf den Zuschauerrängen während des Dorfturniers gesittet und ruhig ablief, hatte der extra organisierte Ordnungsdienst gut lachen und die Lage jederzeit fest im G riff.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschaffte aber fröhliche Gesichter bei den teilnehmenden Teams des Dorfturniers

 

 

Es folgte der Finaltag in Brasilien wie auch in Wittgert. Zunächst wurden die Zuschauer von mehreren Tanzgruppen der Turn- und Breitensportabteilung begeistert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Tanz- und Turngruppen der Breitensportabteilung - ob wie hier die "Größeren"…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

….oder wie hier die kleinen Mäuse. Immer wieder eine Attraktion.

 

Anschließend rollte wieder der Ball. Die Bambinis spielten gegen die Jüngsten aus Herschbach und die neuformierte C-Jugend hatte den SV Maischeid zu Gast. Kaffee & Kuchen, eine Hüpfburg für die Kleinen und jede Menge Randsportarten bot der weitere Nachmittag. So wurde im Zelt um den bekannten Wanderpokal geschockt, draußen genagelt und gedartet.    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch die Bambini Mannschaft von Cheftrainerin Steffi Manns zeigte vielen begeisterten Zuschauern ihr Können

 

So fieberte man dem WM-Finale entgegen und als Kevin Siewert den Schockpokal in die Höhe stieß, die letzten Nägel schiff gekloppt waren und die Dartpfeile wiedermal knapp ihr Ziel verfehlt hatten, öffnete Petrus alle Schleusen und das Zelt war pünktlich zum Anpfiff gut gefüllt. Die deutsche Mannschaft versetzte die Fanschar noch einmal in den kollektiven Jubel und so hatte die rundum harmonische Sportwoche einen tollen Ausklang.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an alle freiwilligen Helfer, sowie an die gesamte Schiedsrichtergarde um Peter Paffhausen, Kurt Paffhausen, Jens Hoffmann, Tim Görgens und Pe Quirmbach, die eine Woche lang bei -zig Spielen im Einsatz war.

 

Information:

Die Verzehrkarten der Sportwoche 2014 behalten ihre Gültigkeit. Noch offenes Guthaben kann bei den Heimspielen der 1. oder 2. Mannschaft zum Kauf von Getränken/Speisen bis zum 30.09.2014 genutzt werden.

 

 

 

 

29.06.2014     Trainingsauftakt Seniorenmannschaften

 

Spvgg. Haiderbach startet in die Vorbereitung

 

Nach nun 6-wöchiger Sommerpause, beginnt für die Kicker der Spvgg. Haiderbach die harte Zeit der Vorbereitung. Am Donnerstag 03.07.14 begrüßen die Trainer Ulf Schneider, Fabio Carrozzo & Jens Klein ab 19:00 Uhr beide Teams zum Trainingsstart.

Auch über ein paar neue (bekannte) Gesichter darf man sich in Zukunft freuen. Mit Jan Eulberg (SV Nauort), Jan Steinhoff (SV Maischeid) und Andreas Krobb (SF Höhr Grenzhausen) konnten wir gleich 3 neue Spieler hinzugewinnen. Die 2. Mannschaft verstärken in Zukunft Alex Kulakin & Safet Behluli (beide vereinslos). Aus unserer A-Jugend rücken Artur Jäger & Jan Kitzel fest in den Seniorenbereich auf. Nicht zu vergessen unsere "ruhenden" Profi´s Matthias Lahr (Kreuzbandriss) und Kevin Siewert (Meisterschule), welche in der abgelaufenen Saison kaum oder gar nicht mitwirken konnten. Dagegen steht leider der Abgang von unserem Sturmtalent Julian Aller, der sich aus unzähligen höher klassigen Angeboten entschieden hat in Zukunft sein sportliches Glück in der Bezirksliga zu suchen.

Im Rahmen der diesjährigen Sportwoche (08.-13.07.14), können Sie sich auch direkt selbst ein Bild beider Teams machen. Denn die ersten Freundschaftsspiele finden am Di., 08.07.14 um 19:00 Uhr gegen den SV Marienrachdorf und tags darauf Mi., 09.07.14 um 19:00 Uhr gegen die Union 74 Sessenbach statt. In den anschließenden Wochen werden in zahlreichen Trainingseinheiten die Grundsteine für eine erfolgreiche Saison gelegt. Von Fr., 25. - So., 27.07.14 nehmen wir natürlich auch am diesjährigen Kannenbäcker-Pokal teil. Ausrichter ist der SF Höhr Grenzhausen, Spielort wird das Moorsbergstadion sein, erstmals aber mit neuem Spielmodus!

Nach aktuellem Stand geht es dann ab dem Sa.2./So.3.08.14, mit der 1. Pokalrunde, mit den ersten Pflichtspielen wieder los! Wir wünschen allen Spielern eine gesunde Vorbereitung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Kurse im Bereich Breitensport eingestellt

 

Im Bereich Breitensport hat sich einiges getan. Schaut euch das aktuelle Kursangebot hier an.

 


 

 

 

 


 

 

 

 

 

Vorschau

 

Die Heimspiele der neuen Saison findet ihr hier.

Mein Sportplatzanteil, klicken Sie bitte hier...

mein_Sportplatz
Sportplatzbau

Bilder vom Sportplatzneubau findet ihr hier. Bitte aufs Bild klicken.