Kalender

Hier findet ihr uns...

Webmaster: Icke

Sitemap

Herzlich Willkommen auf der Homepage der

SpVgg Haiderbach e.V.

 

Der Verein begrüsst alle Mitglieder, Freunde, Fans, Sponsoren und auch alle Sport begeisterten Internetbenutzerinnen und -benutzer.

 

Wir wünschen allen viel informativen Spass rund um unseren Verein.

NEWS:

Deesen

Wittgert

Oberhaid

Breitenau

 

 

24.11.2014     Seniorenfußball

 

TuS Niederahr – Spvgg. Haiderbach 2:1 (1:1)

 

Mit stark dezimiertem Kader musste sich die erste Mannschaft der Spvgg. Haiderbach beim Gastspiel in Niederahr nur knapp geschlagen geben.

Dabei erwischten die Gäste einen Start nach Maß, denn bereits nach vier Minuten zappelte der Ball nach einem Schuss Michael Smilowskis im Netz des Niederahrer Gehäuses. Im Anschluss stellten die Haiderbächer die Räume in der Defensive geschickt zu, sodass die großen Chancen auf Seiten der Heimelf vorerst ausblieben. Auf der Gegenseite verpasste Ulf Schneiders Team einzelne Kontermöglichkeiten konsequenter auszuspielen, um für eine komfortablere Führung zu sorgen. Das rächte sich in der schier endlosen Nachspielzeit der ersten Hälfte, als Tim Klein den Ausgleich für den TuS erzielte.

Im zweiten Durchgang zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Auf Seiten der Spvgg. beschränkte man sich auf das Kontern und den Hausherren fehlten die Mittel, um die gut gestaffelte Defensive in Bedrängsnis zu bringen. Die Führung für Niederahr fiel anschließend fast folgerichtig nach einem Eckball, als Jonas Pörtner einen Abpraller ins lange Eck schlenzte (65.). Die Haiderbächer steckten nicht auf, die ganz zwingenden Ausgleichsmöglichkeiten blieben jedoch vorerst aus. Erst in der letzten Minute des Spiels hatte Stürmer Andreas Krobb das Remis auf dem Fuß, doch der Ball strich knapp über das Tor.

 

SV Weidenhahn – Spvgg. Haiderbach II 4:0 (2:0)

 

Gegen den Vorletzten der Tabelle verpasste die zweite Mannschaft den Sprung auf Rang drei und kassierte mit einer enttäuschenden Leistung eine klare 4:0-Niederlage. In Durchgang eins brachte ein Sonntagsschuss die Gastgeber in Führung, die Weidehahn kurz vor dem Pausenpfiff hochschraubte. Die Heimelf nahm den Kampf auf dem schwer bespielbaren Rasen komplett an und belohnte sich im zweiten Durchgang mit zwei weiteren Treffern.

 

Vorschau:

 

Die "Erste" reist am kommenden Sonntag zum letzten Spiel des Jahres nach Horbach. Anstoß ist dort um 15 Uhr.

Auch die "Zweite" muss sich noch einmal in diesem Jahr beweisen. Das Nachholspiel gegen die SG Herschbach/Schenkelberg findet ebenfalls nächsten Sonntag um 12.30 Uhr in Herschbach statt.

 

 

 

17.11.2014     Seniorenfußball

 

Spvgg. Haiderbach – ESV Siershahn 3:2 (1:1)

 

Einen ganz wichtigen Heimsieg landete die erste Mannschaft der Spvgg. Haiderbach im Duell mit dem Tabellennachbarn aus Siershahn. Mit einer kämpferischen Leistung und etwas Glück setzte sich Ulf Schneiders Team mit 3:2 durch.

Dabei begann die Partei denkbar ungünstig aus der Sicht der Gastgeber. Nicht mal eine Minute war gespielt, da brachte Doguz Inan Ergüzel die Siershahner bereits in Führung. Geschockt vom frühen Rückstand blieb die Reaktion auf Haiderbächer Seite zunächst aus. Ein Fehler in der Siershahner Abwehr verhalf Andreas Krobb schließlich zum Ausgleichstreffer (39.), durch den die Heimelf besser ins Spiel fand.

Schwungvoll kam die Spvgg. zurück aus der Kabine und überraschte den Gegner mit einem Doppelschlag. Spielertrainer Ulf Schneider war es vorbehalten seine Mannschaft in Führung zu bringen (56.) und kurz darauf den zweiten Treffer Andreas Krobbs vorzubereiten (59.). Weiter Chancen zur endgültigen Entscheidung ließ Haiderbach in der Folge liegen. Spannend wurde es zehn Minuten vor Ende der Partie noch einmal, da David Ebenig die Gäste wieder auf ein Tor heranbrachte. In der hektischen Schlussphase mit einer gelb-roten Karte für Jonas Dossenbach, sowie einer roten Karte für den Siershahner Vincenzo Calamusa behielten die Haiderbächer die Nerven und brachten die wichtigen drei Punkte über die Zeit.

 

Spvgg. Haiderbach II – ESV Siershahn II 2:4

 

Die zweite Mannschaft musste dagegen bereits am Freitagabend eine unnötige Niederlage gegen die Siershahner Reserve hinnehmen. Nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand verkürzte Alex Desantis für das Heimteam. In die Offensivbemühugen hinnein stellt Siershahn den alten Rückstand wieder her, ehe der Haiderbächer Leonardo Recchia sein Team zurück ins Spiel brachte. Klarste Tormöglichkeiten auf Seiten der Gastgeber wurden ausgelassen, was Siershahn kurz vor Ende mit dem vierten und entscheidenden Treffer bestrafte.

 

Vorschau:

 

Nach dem wichtigen Heimerfolg tritt die „Erste“ nächste Woche beim TuS Niederahr zum zweiten Rückrundenspiel an. Am Samstagnachmittag beginnt die Partie um 17 Uhr.

Die „Zweite“ spielt einen Tag später, am Sonntag, beim SV Weidenhahn. Anstoß ist um 14:30.

 

 

 

10.11.2014     Seniorenfußball

 

Spvgg. Haiderbach – SV Thalhausen 1:4 (1:2)

 

Die Luft im Abstiegskampf wird für die erste Mannschaft der Spvgg. Haiderbach dünner. Im Duell mit dem SV Thalhausen musste Ulf Schneiders Elf eine bittere 1:4-Pleite hinnehmen.

Mit stark dezimiertem Kader und nur einem Auswechselspieler startete Haiderbach denkbar unglücklich, denn bereits nach fünf gespielten Minuten fand der Ball den Weg das erste Mal ins Heimtor. Die Thalhäuser Führung erzielte Andreas Kehr mit einem Freistoß aus halblinker Position, der immer länger wurde, und schließlich im langen Eck einschlug. Die zurückliegenden Gastgeber fanden jedoch die richtige Antwort auf den frühen Rückstand. Einen schnell ausgeführten Freistoß, mit einem präzisen Pass in den Strafraum vollendete Andreas Krobb zum Ausgleich (14.). Die Spvgg. schaffte es in der Folge allerdings nicht etwas Sicherheit in das eigene Spiel zu bringen, stattdessen leitete ein Fehlpass im Mittelfeld kurz vor der Halbzeit die erneute Gästeführung ein.

Im zweiten Durchgang markierte wiederrum Andreas Kehr mit seinen zweiten Treffer der Partie die Vorentscheidung. Dem Rückstand konnten die Haiderbächer anschließend nichts mehr entgegensetzen. Kurz vor Ende machte Kehr den Dreierpack perfekt und erhöhte auf 4:1 für seine Mannschaft. Als das Spiel längst entschieden war drängte sich auch der bis dahin solide Schiedsrichter Enrico Hampe noch einmal in den Mittelpunkt des Geschehens, indem er Jonas Wagner wegen angeblicher Beleidigung mit der roten Karte des Feldes verwies.

 

SV Fortuna Nauort II – Spvgg. Haiderbach II 1:1 (1:0)

 

Die zweite Mannschaft punktet munter weiter. Auch im Derby gegen Nauort erkämpfte sich Jens Kleins Team einen Punkt. Dabei gerieten die Gäste in Halbzeit eins zunächst in Rückstand durch einen Treffer von Matthias Hartinger (31.). Unbeeindruckt von der Führung der Nauorter erzielte Andy Grassmee im zweiten Spielabschnitt den Ausgleich für Haiderbach (56.).

 

Vorschau:

 

Für beide Seniorenmannschaften der Spvgg. Haiderbach geht es bereits kommendes Wochenende weiter. Die „Erste“ empfängt den ESV Siershahn am Sonntag, um 14.30 Uhr auf dem heimischen Kunstrasen in Wittgert.

Die „Zweite“ spielt bereits am Freitagabend um 19.30 Uhr gegen die Siershahner Reserve.

 

 

 

10.11.2014     Spvgg Haiderbach - Jugendfußball

                        JSG Haiderbach/Nauort/Sessenbach

 

B - Jugend (U 17)

 

Mit einem erneuten Auswärtssieg setzt man sich im oberen Tabellendrittel fest und erwartet nun am kommenden Samstag den Klassenprimus zum Spitzenspiel.

 

JSG Melsbach – JSG Haiderbach           0:2 (0:1)

 

Es war eines dieser Spiele, in denen man nur "dumm" aussehen kann. Die gegnerische Mannschaft, bestehend aus den Vereinen Melsbach, Niederbieber und Rengsdorf, bekam zum Spiel nur 10 Mann auf den Platz. Diese igelten sich von  Beginn an hinten ein und unsere Mannschaft rannte die komplette Spielzeit gegen dieses Abwehrbollwerk an. Zweimal fanden unsere Jungs die entscheidende Lücke und Goalgetter Nils Breuer sorgte für die beiden erlösenden Treffer.

 

Heimspielvorschau:

 

Nach nun acht absolvierten Spielen findet man unsere Mannschaft sensationell auf dem dritten Platz der Leistungsklasse. Trotzdem geht man als Außenseiter in die nächste Partie, denn als Gegner kommt am Samstag, den 15.11.2014 der ungeschlagene Spitzenreiter der JSG Asbach. Anstoß in Wittgert, vor hoffentlich vielen heimischen Fans, ist um 16:30 Uhr.

 

 

 

02.11.2014     Spvgg Haiderbach - Jugendfußball

                        JSG Haiderbach/Nauort/Sessenbach

 

B - Jugend (U 17)

 

Dem Aus in der zweiten Runde des Rheinlandpokals folgen wichtige Siege in der Leistungsklasse Westerwald/Wied

 

JSG Haiderbach – JSG Leuterod                0:5 (0:0)

 

Gegen den Spitzenreiter der Bezirksliga Ost zeigte unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit eine Bombenleistung und alle anwesenden Zuschauer waren sich einig, keinen Klassenunterschied gesehen zu haben. Im Laufe der zweiten Halbzeit brachte der Gegner nochmals 5 frische Spieler von der Bank, ohne dabei an Qualität zu verlieren. Hier zeigt sich, dass die Jugend der Kombinierten aus den Vereinen Niederahr/Ötzingen/Helferskirchen/Leuterod hervorragend aufgestellt ist und im Westerwaldkreis nach Wirges und Eisbachtal wohl die dritte Kraft stellt.

 

JSG Puderbach – JSG Haiderbach           0:5 (0:3)

 

Eine durchschnittliche und solide Leistung reichte, um alle drei Punkte aus Urbach zu entführen. Allerdings spielte uns der Gegner in die Karten, denn einem Eigentor in der 15. Minute folgte nur wenig später ein Platzverweis wegen Notbremse. Mit zwei Treffern machte Nils Breuer bereits vor der Pause den Sack zu. Im zweiten Abschnitt trafen wiederum Nils sowie Innenverteidiger Lars Enders zum Endstand.

 

JSG Haiderbach – JSG Unterwesterwald          3:1 (2:0)

 

Am vergangenen Samstag stellte sich die Mannschaft der neugegründeten Kooperation in Wittgert vor. Mit Hundsangen und Steinefrenz verbergen sich wahrlich große Namen hinter dem gewöhnungsbedürftigen Namen. Dazu gesellen sich Niedererbach und Görgeshausen. Da soll wohl was Großes entstehen. Apropos groß, in der Startelf der Gäste standen einige „Kanten“ mit Gardemaß von 1,85 cm und mehr, was unsere Mannschaft zu Beginn merklich beeindruckte. Nach einer Viertelstunde, die mit etwas Glück und einem Supertorwart Kim Olig torlos verlief, legten unsere Jungs jeglichen Respekt ab, gewannen Zweikämpfe und zeigten spielerische Qualität. In der 18. und 26. Minute folgten zwei Spielzüge wie aus dem Lehrbuch. Ballgewinn im Mittelfeld und im Vollsprint auf Konter umgeschaltet. Zunächst wurde Nils Breuer herrlich frei gespielt und besorgte die Führung. Diese baute Julius Kalski aus, nachdem er per Diagonalpass alleine auf die Reise geschickt worden war. Dies zeigte beim Gegner merklich Wirkung und bis zur Halbzeit gelang es unserem Team die Angreifer vom eigenen Tor wegzuhalten. Das gelang auch zu Beginn des zweiten Durchgangs und das Spiel verlief zumeist im Mittelfeld. Mit zunehmender Spieldauer und aufkommendem Rückenwind erhöhten die Gäste den Druck, von dem sich unsere Mannschaft durch kluges Konterspiel immer wieder befreien konnte. So folgte einem Pfostenschuss des Gegners ein Pfund ans Lattenkreuz durch Nils Breuer, der unser Team dann 20 Minuten vor Schluss mit 3:0 in Front brachte. Lediglich einmal war unsere Abwehr um den superstarken Moritz Böhm in der Schlussphase nicht im Bilde und ließ den einzigen Gegentreffer zu.

 

 

 

20.10.2014     Seniorenfußball

 

SV Staudt - Spvgg. Haiderbach 0:3 (0:2)

 

Mit einem 3:0-Pflichtsieg beim Tabellenletzten aus Staudt verschaffte sich die erste Mannschaft der Spvgg. Haiderbach ein kleines Polster zu den Abstiegsrängen. Am Sonntagnachmittag ließ Ulf Schneiders Team zu keiner Zeit etwas Anbrennen und wusste vor allem kämpferisch zu überzeugen.

Von vorne herein war klar, dass es beim Kellerduell gegen den SV Staudt keinen Schönheitspreis zu gewinnen gibt. Grund dafür, der katastrophale Rasenplatz, der mehr braune als grüne Flächen zu bieten hatte. Den schwierigen äußeren Bedingungen passten sich die Haiderbächer sofort an. Lange Bälle bestimmten das Bild, ohne nennenswerte Torchancen zu Beginn. Die Gäste hatten das Spiel jedoch zu jeder Zeit im Griff. Das wurde nach einer halben Stunde mit dem Führungstreffer belohnt. Nach einem Freistoß aus halbrechter Position von Marius Klasen spritzte Jonas Wagner in den Ball und schob zum 1:0 für Haiderbach ein. Kurz vor dem Halbzeitpfiff legte der lauffreudige Tim Eulberg das 2:0 nach (44.). Dem zweiten Treffer ging erneut ein langer Ball vorraus, den der Staudter Keeper allerdings unterschätzte und so dem Haiderbächer Angreifer freie Bahn bereitete.

Die einzige Drangphase der Heimelf zu Beginn des zweiten Durchgangs überstand die Spvgg. ohne Gegentreffer. In die Offensivbemühugen der Staudter hinein besorgte Andreas Krobb die vorzeitige Entscheidung (63.). Danach ergaben sich noch ein paar gute Kontergelegenheiten für die führende Elf, die jedoch nicht konsequent genug zu Ende gespielt wurden. Die letzten Versuche der Gastgeber prallten, wie im ganzen Spiel, an der stabilen und zweikampfstarken Defensive der Haiderbach ab, sodass der erste Zu-Null-Sieg der Saison eingefahren wurde.

 

Vorschau:

 

Am 2.November reist die „Erste“ zum Derby nach Nauort. Gegen die verlustpunktfreie Fortuna hofft die Mannschaft mit zahlreicher Fan-Unterstützung dem Tabellenführer ein Bein stellen zu können. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

 

 

 

13.10.2014     Seniorenfußball

 

Spvgg. Haiderbach – SG Horressen 2:2 (1:1)

 

Nach der zweiwöchigen Pause holte die Spvgg. Haiderbach in einer engen und umkämpften Partie einen Punkt gegen Horressen. Die Entscheidung ließ bis kurz vor Schluss auf sich warten.

Die Anfangsphase der Partie gestaltete sich ausgeglichen, ohne zwingende Aktionen in den Strafräumen der beiden Mannschaften. Nach einer Viertelstunde schalteten die Gastgeber einen Gang hoch und kamen mehrmals gefährlich zum Tor. Aus dieser Phase heraus resultierte auch der Führungstreffer der Spvgg. durch Marius Klasen (18.). Im Anschluss verpassten es die Haiderbächer Angreifer für eine komfortablere Führung zu sorgen. Diese Nachlässigkeit bestrafte Steffen Decker mit dem Ausgleich, der nach der ersten gefährlichen Szene der Gäste fiel (31.). Mit dem Remis ging es für beide Mannschaften in die Pause.

Die zweite Halbzeit zeichnete ein ähnliches Bild. Intensive Zweikämpfe im Mittelfeld und nicht abzusehen in welche Richtung sich das Spiel entwickeln würde. Zwar schenkten sich beide Teams nichts, die klaren Chancen gab es nach schnellem Umschaltspiel aber immer wieder für Haiderbach. Nach einem Freistoß jubelten die heimischen Fans dann auch, der Treffer wurde allerdings wegen einer Abseitsposition zurückgepfiffen. Kurz vor Ende drängten die Gäste noch einmal nach vorne. In der 85. Minute setzte Sascha Schulz den Ball für Horressen zur Führung in den Winkel. Jedoch gaben sich die Haiderbächer noch nicht auf. In der fünfminütigen Nachspielzeit war es Jonas Dossenbach, der nach einer langen Flanke am zweiten Pfosten den Ball zum viel umjubelten Ausgleich ins Tor köpfte. Kurz darauf beendete der Schiedsrichter die Partie, in der für die heimische Elf mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit mehr als nur ein Punkt möglich gewesen wäre.

 

Spvgg. Haiderbach II – TuS Niederahr II 2:1 (0:0)

 

Schon vorher war auch die zweite Mannschaft der Spvgg. Haiderbach gefordert. In einem spannenden Spiel setzten sich die Haiderbächer durch und sicherten sich erneut drei Punkte.

Für die Mannschaften ging es torlos in die Kabine, doch die Heimelf hatte per Elfmeter die Möglichkeit zur Führung, jedoch vergab man diesen.

Kurz nach Wiederbeginn brachte Routinier Marco Holly die Gastgeber in Front. Die Führung hatte allerdings nur kurz Bestand, denn schon wenige Minuten später kam die Reserve des TuS Niederahr zum Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, dass Haiderbach noch zu seinen Gunsten wenden konnte. Nach einer Flanke setzte Andy Grassmee den Ball zur erneuten Führung in die Maschen (78.). Das Ergebnis brachte das Team von Trainer Jens Klein über die Zeit, sodass sich die „Zweite“ mittlerweile im oberen Mittelfeld der Tabelle festigen konnte.

 

Vorschau:

 

Im Kellerduell trifft die „Erste“ am kommenden Sonntag, den 19.10.14 auf den SV Staudt. Anstoss der Partie auf dem Staudter Rasenplatz ist um 14:30 Uhr.

Die zweite Mannschaft gastiert ebenfalls am Sonntag um 12:30 beim Tabellenführer der Kreisliga D in Herschbach.

 

 

 

10.10.2014     Spvgg Haiderbach - Jugendfußball

                         JSG Haiderbach/Nauort/Sessenbach

 

So liefen die letzten Spiele für unsere Junioren-Teams:

 

A - Jugend (U 19)

 

JSG Haiderbach – SSV Heimbach/Weiß          6:1 (2:1)

Nachdem man eine Woche zuvor das Heimspiel gegen Oberbieber kurzfristig mangels Spieler abschenken musste, zeigte die Mannschaft gegen den Gast aus Heimbach die bisher wohl beste Saisonleistung. Bleibt zu hoffen, dass der Aufwärtstrend anhält und die nächsten Aufgaben in gleichem Stile angegangen werden.

 

B - Jugend (U 17)

 

JSG Haiderbach – JSG Herschbach                2:5 (1:1)

Erst im zweiten Spielabschnitt musste man sich einer spielerisch wie kämpferisch stark zulegenden Mannschaft aus Herschbach beugen. Die ersten 20 Minuten gehörten klar unserem Team und Max Kalski erzielte nach einer Viertelstunde die hochverdiente Führung. Mit zunehmender Spieldauer entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Gäste kurz vor der Pause ausgleichen konnten. 15 Minuten nach dem Wechsel gerieten unsere Jungs per Foulelfmeter in Rückstand und ab diesem Zeitpunkt wurde der Gegner von Minute zu Minute dominanter. Auch wenn Nils Breuer unsere Mannschaft mit seinem Tor zum 2:4 noch mal heran brachte, stand am Ende ein verdienter Gästesieg. Dieser bedeutet für unser Team auch das Aus im Kreispokal, da das Spielergebnis für zwei Wettbewerbe gewertet wird.   

 

JSG Girod – JSG Haiderbach                 1:2 (1:0)

Die Mannschaft wurde generalsstabsmäßig und bis ins kleinste Detail auf den "heiligen Rasen" von Staudt vorbereitet. Eine Platzbegehung und viele Anekdoten aus des Trainers Erfahrungsschatz wurden eingesetzt. Leider ohne Nutzen, denn in der gesamten ersten Halbzeit, bekamen unsere Jungs nichts auf die Reihe. Die Bälle versprangen auf den Unebenheiten bei der Annahme und Pässe verhungerten im hohen Grün. Zu allem Überfluss wurde in der Abwehr auch noch versucht "schön" zu spielen und so lag man zur Pause gegen einen wirklich nicht übermächtigen Gegner zurück. Eine kurze aber knackige Kabinenansprache verfehlte ihre Wirkung nicht und mit Wiederanpfiff wandelte sich das Spiel. Man nahm das Geschehen mehr und mehr in die Hand und Mitte der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber kaum noch aus der eigenen Hälfte. Ein direkter Freistoß von Marvin Kern sorgte dann endlich für den Ausgleich und als gleicher Spieler eine viertel Stunde vor Schluss erneut traf, war das Ding durch, denn beim Gegner schwanden die Kräfte sichtlich. Somit wurde ein wichtiger Auswärtsdreier eingesammelt und die Anekdotensammlung um ein Kapitel erweitert.

 

C - Jugend (U 15)

 

JSG Haiderbach – JSG Niederelbert            2:5 (2:0)

Eine frühe Doppelführung, spielerische Überlegenheit und mehrere Chancen das Spiel vorzeitig zu entscheiden. So verlief laut Trainerteam Schönberger/Siewert Teil eins des Heimspiels. Leider wurde die gute Leistung im zweiten Abschnitt nicht fortgesetzt und das Spiel völlig überflüssig verloren.

 

JSG Ransbach II – JSG Haiderbach                     1:2 (1:1)

Einen Derbydreier brachte unsere Mannschaft aus der Verbandsgemeindestadt mit. Als Doppeltorschütze fungierte Jannis Kern.

 

Heimspielvorschau:

Am heutigen Mittwoch, den 15.10.14 spielt unsere B-Jugend in Wittgert um 19:00 Uhr die zweite Runde des Rheinlandpokals. Dort kommt mit der JSG Leuterod/Niederahr/Ötzingen kein geringerer Gegner als der momentane Tabellenführer der Bezirksliga Ost. Unsere Jungs würden sich auf zahlreiche Unterstützung gegen den haushohen Favoriten freuen.

 

Am Samstag, den 18.10.14 empfängt unsere A-Jugend  die JSG Asbach/Buchholz. Der Anstoß in Wittgert ist um 18:30 Uhr

 

 

 

 

 

29.06.2014     Unser Kader der Seniiorenmannschaften

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Kurse im Bereich Breitensport eingestellt

 

Im Bereich Breitensport hat sich einiges getan. Schaut euch das aktuelle Kursangebot hier an.

 


 

 

 

 


 

 

 

 

 

Vorschau

 

Die Heimspiele der neuen Saison findet ihr hier.

Mein Sportplatzanteil, klicken Sie bitte hier...

mein_Sportplatz
Sportplatzbau

Bilder vom Sportplatzneubau findet ihr hier. Bitte aufs Bild klicken.