Kalender

Hier findet ihr uns...

Webmaster: Icke

Sitemap

Herzlich Willkommen auf der Homepage der

SpVgg Haiderbach e.V.

 

Der Verein begrüsst alle Mitglieder, Freunde, Fans, Sponsoren und auch alle Sport begeisterten Internetbenutzerinnen und -benutzer.

 

Wir wünschen allen viel informativen Spass rund um unseren Verein.

NEWS:

Deesen

Wittgert

Oberhaid

Breitenau

 

 

13.10.2014     Seniorenfußball

 

Spvgg. Haiderbach – SG Horressen 2:2 (1:1)

 

Nach der zweiwöchigen Pause holte die Spvgg. Haiderbach in einer engen und umkämpften Partie einen Punkt gegen Horressen. Die Entscheidung ließ bis kurz vor Schluss auf sich warten.

Die Anfangsphase der Partie gestaltete sich ausgeglichen, ohne zwingende Aktionen in den Strafräumen der beiden Mannschaften. Nach einer Viertelstunde schalteten die Gastgeber einen Gang hoch und kamen mehrmals gefährlich zum Tor. Aus dieser Phase heraus resultierte auch der Führungstreffer der Spvgg. durch Marius Klasen (18.). Im Anschluss verpassten es die Haiderbächer Angreifer für eine komfortablere Führung zu sorgen. Diese Nachlässigkeit bestrafte Steffen Decker mit dem Ausgleich, der nach der ersten gefährlichen Szene der Gäste fiel (31.). Mit dem Remis ging es für beide Mannschaften in die Pause.

Die zweite Halbzeit zeichnete ein ähnliches Bild. Intensive Zweikämpfe im Mittelfeld und nicht abzusehen in welche Richtung sich das Spiel entwickeln würde. Zwar schenkten sich beide Teams nichts, die klaren Chancen gab es nach schnellem Umschaltspiel aber immer wieder für Haiderbach. Nach einem Freistoß jubelten die heimischen Fans dann auch, der Treffer wurde allerdings wegen einer Abseitsposition zurückgepfiffen. Kurz vor Ende drängten die Gäste noch einmal nach vorne. In der 85. Minute setzte Sascha Schulz den Ball für Horressen zur Führung in den Winkel. Jedoch gaben sich die Haiderbächer noch nicht auf. In der fünfminütigen Nachspielzeit war es Jonas Dossenbach, der nach einer langen Flanke am zweiten Pfosten den Ball zum viel umjubelten Ausgleich ins Tor köpfte. Kurz darauf beendete der Schiedsrichter die Partie, in der für die heimische Elf mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit mehr als nur ein Punkt möglich gewesen wäre.

 

Spvgg. Haiderbach II – TuS Niederahr II 2:1 (0:0)

 

Schon vorher war auch die zweite Mannschaft der Spvgg. Haiderbach gefordert. In einem spannenden Spiel setzten sich die Haiderbächer durch und sicherten sich erneut drei Punkte.

Für die Mannschaften ging es torlos in die Kabine, doch die Heimelf hatte per Elfmeter die Möglichkeit zur Führung, jedoch vergab man diesen.

Kurz nach Wiederbeginn brachte Routinier Marco Holly die Gastgeber in Front. Die Führung hatte allerdings nur kurz Bestand, denn schon wenige Minuten später kam die Reserve des TuS Niederahr zum Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, dass Haiderbach noch zu seinen Gunsten wenden konnte. Nach einer Flanke setzte Andy Grassmee den Ball zur erneuten Führung in die Maschen (78.). Das Ergebnis brachte das Team von Trainer Jens Klein über die Zeit, sodass sich die „Zweite“ mittlerweile im oberen Mittelfeld der Tabelle festigen konnte.

 

Vorschau:

 

Im Kellerduell trifft die „Erste“ am kommenden Sonntag, den 19.10.14 auf den SV Staudt. Anstoss der Partie auf dem Staudter Rasenplatz ist um 14:30 Uhr.

Die zweite Mannschaft gastiert ebenfalls am Sonntag um 12:30 beim Tabellenführer der Kreisliga D in Herschbach.

 

 

 

10.10.2014     Spvgg Haiderbach - Jugendfußball

                         JSG Haiderbach/Nauort/Sessenbach

 

So liefen die letzten Spiele für unsere Junioren-Teams:

 

A - Jugend (U 19)

 

JSG Haiderbach – SSV Heimbach/Weiß          6:1 (2:1)

Nachdem man eine Woche zuvor das Heimspiel gegen Oberbieber kurzfristig mangels Spieler abschenken musste, zeigte die Mannschaft gegen den Gast aus Heimbach die bisher wohl beste Saisonleistung. Bleibt zu hoffen, dass der Aufwärtstrend anhält und die nächsten Aufgaben in gleichem Stile angegangen werden.

 

B - Jugend (U 17)

 

JSG Haiderbach – JSG Herschbach                2:5 (1:1)

Erst im zweiten Spielabschnitt musste man sich einer spielerisch wie kämpferisch stark zulegenden Mannschaft aus Herschbach beugen. Die ersten 20 Minuten gehörten klar unserem Team und Max Kalski erzielte nach einer Viertelstunde die hochverdiente Führung. Mit zunehmender Spieldauer entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Gäste kurz vor der Pause ausgleichen konnten. 15 Minuten nach dem Wechsel gerieten unsere Jungs per Foulelfmeter in Rückstand und ab diesem Zeitpunkt wurde der Gegner von Minute zu Minute dominanter. Auch wenn Nils Breuer unsere Mannschaft mit seinem Tor zum 2:4 noch mal heran brachte, stand am Ende ein verdienter Gästesieg. Dieser bedeutet für unser Team auch das Aus im Kreispokal, da das Spielergebnis für zwei Wettbewerbe gewertet wird.   

 

JSG Girod – JSG Haiderbach                 1:2 (1:0)

Die Mannschaft wurde generalsstabsmäßig und bis ins kleinste Detail auf den "heiligen Rasen" von Staudt vorbereitet. Eine Platzbegehung und viele Anekdoten aus des Trainers Erfahrungsschatz wurden eingesetzt. Leider ohne Nutzen, denn in der gesamten ersten Halbzeit, bekamen unsere Jungs nichts auf die Reihe. Die Bälle versprangen auf den Unebenheiten bei der Annahme und Pässe verhungerten im hohen Grün. Zu allem Überfluss wurde in der Abwehr auch noch versucht "schön" zu spielen und so lag man zur Pause gegen einen wirklich nicht übermächtigen Gegner zurück. Eine kurze aber knackige Kabinenansprache verfehlte ihre Wirkung nicht und mit Wiederanpfiff wandelte sich das Spiel. Man nahm das Geschehen mehr und mehr in die Hand und Mitte der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber kaum noch aus der eigenen Hälfte. Ein direkter Freistoß von Marvin Kern sorgte dann endlich für den Ausgleich und als gleicher Spieler eine viertel Stunde vor Schluss erneut traf, war das Ding durch, denn beim Gegner schwanden die Kräfte sichtlich. Somit wurde ein wichtiger Auswärtsdreier eingesammelt und die Anekdotensammlung um ein Kapitel erweitert.

 

C - Jugend (U 15)

 

JSG Haiderbach – JSG Niederelbert            2:5 (2:0)

Eine frühe Doppelführung, spielerische Überlegenheit und mehrere Chancen das Spiel vorzeitig zu entscheiden. So verlief laut Trainerteam Schönberger/Siewert Teil eins des Heimspiels. Leider wurde die gute Leistung im zweiten Abschnitt nicht fortgesetzt und das Spiel völlig überflüssig verloren.

 

JSG Ransbach II – JSG Haiderbach                     1:2 (1:1)

Einen Derbydreier brachte unsere Mannschaft aus der Verbandsgemeindestadt mit. Als Doppeltorschütze fungierte Jannis Kern.

 

Heimspielvorschau:

Am heutigen Mittwoch, den 15.10.14 spielt unsere B-Jugend in Wittgert um 19:00 Uhr die zweite Runde des Rheinlandpokals. Dort kommt mit der JSG Leuterod/Niederahr/Ötzingen kein geringerer Gegner als der momentane Tabellenführer der Bezirksliga Ost. Unsere Jungs würden sich auf zahlreiche Unterstützung gegen den haushohen Favoriten freuen.

 

Am Samstag, den 18.10.14 empfängt unsere A-Jugend  die JSG Asbach/Buchholz. Der Anstoß in Wittgert ist um 18:30 Uhr

 

 

 

30.09.2014     Seniorenfußball

 

Spvgg. Haiderbach - SV Hilalspor Selters 1:1 (1:0)

 

In allerletzter Sekunde verschenkte die Spvgg. Haiderbach am Freitagabend drei sicher geglaubte Punkte. In einem hitzigen Duell kamen die Gäste aus Selters erst in der letzten Minute der Nachspielzeit zum Ausgleichstreffer.

Engagiert begann das Team um Spielertrainer Ulf Schneider die Partie, ohne zunächst zu klaren Torchancen zu kommen. Über weite Strecken zeichnete sich das Spiel durch intensive Zweikämpfe im Mittelfeld aus, mit gelegentlichen Ausflügen beider Teams in den gegnerischen Strafraum, ohne jedoch zu klaren Abschlüssen zu kommen. Glück und Geschick hatten die Haiderbächer dann bei einem strammen 40-Meter-Kracher Koray Utacs, den Jan Steinhoff mit den Fingerspitzen noch ans Lattenkreuz lenken konnte. Auf der Gegenseite fanden die Gastgeber die richtige Antwort auf die Selterser Gelegenheit. Kurz vor der Pause tauchte Andreas Krobb frei vor dem Gästetor auf und musste den Ball zur Führung nur noch einschieben (40.). Mit dem 1:0 und einer guten ersten Halbzeit ging es dann für die Spvgg. in die Kabine.

Der zweite Spielabschnitt bot ein völlig anderes Bild. Hilalspor übernahm die Kontrolle im Mittelfeld, da die Haiderbächer von nun an zu passiv agierten. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich ergab sich Mitte der zweiten Halbzeit, als der Ball aus dem Gewühl heraus an den Pfosten klatschte. Nach dieser Aktion ging der Partie der komplette Spielfluss verloren, da sich Gästespieler, -trainer und vor allem -zuschauer mit Unsportlichkeiten überboten. Eine Unterbrechung folgte der Nächsten, da Gästefans, den Schiedsrichter und die Spieler angingen und der Gästetrainer, die Haiderbächer Spieler körperlich attackierte. Ein Wunder das die Partie mit 22 Akteuren beendet wurde, woran der überforderte Schiedsrichter maßgeblichen Anteil beasaß. Mit zunehmender Spieldauer ließen sich die Haiderbächer durch die vielen Nicklichkeiten immer mehr aus dem Spiel nehmen. Die Quittung dafür gab es dann in der vierminütigen Nachspielzeit. Nach einem langen Ball des vorgerrückten Selterser Torhüters, versenkte der freie Yasar Adin den Ball zum nicht unverdienten Ausgleich im Netz (90.+4). Danach war Schluss und die Heimelf musste sich vor allem aufgrund der schwachen zweiten Halbzeit über zwei verlorene Punkte ärgern.

 

Spvgg. Haiderbach II – SG Niedererbach II 3:1 (1:1)

 

Mit einem 3:1-Heimerfolg konnte die zweite Mannschaft der Spvgg. Haiderbach ihren Platz in der Spitzengruppe der Tabelle festigen.

Schon früh gingen die Hausherren durch Ulf Schneider in Führung. Nach dem guten Start verflachte das Spiel jedoch. Die sich häufenden Unkonzentriertheiten in der Haiderbächer Defensive nutzen die Gäste kurz darauf zum Ausgleich.

Nach der Pause stellten die Gastgeber die leichten Fehler ab, sodass gegnerische Angriffe sehr früh unterbunden werden konnten. Im Spiel in die Spitze ergaben sich für Haiderbach nun immer wieder Möglichkeiten, aufgrund der zu großen Lücken in der Hintermannschaft des Gegners. Durch einen Doppelpack Andy Grassmees ging man folgerichtig mit 3:1 in Führung. Das Zwei-Tore-Polster spielte das Team von Trainer Jens Klein souverän über die Zeit und sicherte sich somit drei verdiente Punkte.

 

 

 

21.09.2014     Seniorenfussball

 

SG Ransbach-Baumbach – Spvgg. Haiderbach 2:0 (1:0)

 

Bei der Spvgg. Haiderbach läuft es momentan einfach nicht. In Ransbach handelte man sich bereits die fünfte Saisonniederlage ein.

Vor allem zu Beginn der Partie ließen die Haiderbächer dem Gegner viel zu viel Raum. Den Gästen fehlte in der ersten halben Stunde jeglicher Zugriff aufs Spiel. Die Passivität im Zweikampfverhalten bestrafte Ransbach dann auch prompt mit dem Führungstreffer. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit zeigte die Spvgg. eine Reaktion auf den Rückstand. Sofort gab es auch Möglichkeiten für Haiderbach, die größte Chance zum Ausgleich vergab Andreas Krobb jedoch kurz vor der Halbzeit.

Nach der Pause merkte man Ulf Schneiders Team an, dass es doch gewillt war mehr als nur Punktelieferant zu sein. Die wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld gewannen von nun an die Gäste und die Ransbacher konnten sich nur noch mit ungefährlichen, langen Bällen behelfen. Nach einer Ecke stand der Haiderbächer Matthias Lahr plötzlich frei vor dem Tor, der Ball strich jedoch knapp über den Kasten. Mit Einsatz und Kampfgeist erspielte sich die Spvgg. weitere Vorteile und nach einem Kopfball Philipp Böhms lag der Ball dann endlich im Netz – doch der Treffer wurde wegen eines vermeindlichen Foulspiels am Torwart nicht gegeben. Auf der Gegenseite profitieren die Gastgeber dann von einem Ballverlust im Mittelfeld, der den Haiderbächern den Knock-Out verpasste. Mit dem 2:0 war die Moral der Gäste gebrochen, die dem Rückstand in der Schlussphase nichts mehr entgegenzusetzen hatten.

 

Vorschau:

 

Für die „Erste“ gibt’s im Tabellenkeller keine Verschnaufpause. Bereits am Freitag, den 26.09.14 empfängt man in Wittgert den Tabellennachbarn Hilalspor Selters. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.

 

 

 

21.09.2014     Spvgg Haiderbach - Jugendfußball

 

JSG Haiderbach/Nauort/Sessenbach

 

Unsere Junioren-Teams erzielten in den letzten beiden Wochen folgende Ergebnisse:

 

A - Jugend (U 19)

 

SSV Heimbach/Weiß – JSG Haiderbach          2:2 (1:1)

JSG Haiderbach – SV Rheinbreitbach          1:8 (1:7)

JSG Buchholz/Asbach – JSG Haiderbach          4:0 (1:0)

Unsere A-Jugend spielt zurzeit in einer 5er-Gruppe um die Qualifikation zur Bezirksliga. Hier trifft man regelmäßig auf Gegner mit höheren Ambitionen. Nach dieser Gruppenphase werden die A-Jugendmannschaften in neue Klassen eingeteilt.

 

B - Jugend (U 17)

 

JSG Haiderbach – SV Rheinbreitbach          5:2 (3:0)

SSV Heimbach/Weiß – JSG Haiderbach          1:0 (0:0)

Je ein Sieg und eine Niederlage stehen nach Saisonbeginn zu Buche. Beim Auftaktsieg gegen starke Gäste vom Rhein spielte unsere Mannschaft höchst effektiv. Entscheidende Zweikämpfe wurden gewonnen und der Gegner schnell und gnadenlos ausgekontert. Max Kalski, Jan Eulberg, Niki Vieregge und Nils Breuer (2) trafen für unser Team. Ganz anders verlief der Auftritt auf dem Hartplatz am „Heimbacher Kieselborn“. Die Mannschaft konnte nie ihr spielerisches Potenzial abrufen und einfache technische Fehler zogen sich wie ein roter Faden durch das Spiel. Zu allem Überfluss musste man sieben Minuten vor Schluss sogar den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen.

C - Jugend (U 15)

 

JSG Haiderbach – JSG Augst             2:1 (1:0)

Nachdem das erste Punktspiel in Maischeid vom Gegner kurzfristig abgesagt wurde, ist die C-Jugend mit einem Heimsieg in die neue Saison gestartet.

 

Heimspielvorschau:

Am kommenden Samstag, den 27.09.14 kommt es zu einer Doppelveranstaltung im Stadion zu Wittgert. Zunächst empfängt unsere B-Jugend um 16:30 Uhr die SG Herschbach. In dieser Partie geht es neben den Punkten in der Leistungsklasse gleichzeitig um das Weiterkommen im Kreispokal. Anschließend hat die A-Jugend um 18:30 Uhr den VfL Oberbieber zu Gast. Über zahlreiche Fanunterstützung würden sich unsere Jungs freuen.

 

 

 

19.09.2014     Seniorenfußball

 

 

SG Selters – Spvgg. Haiderbach 5:2 (3:1)

 

Im vorgezogenen Spiel unter der Woche in Selters, verpasste es die Spvgg. Haiderbach die nächsten Punkte nachzulegen. Durch eigene, leichtfertige Fehler brachte man die gastgebenden Selterser auf die Siegerstraße.

Dabei begann das Spiel aus Haiderbächer Sicht vielversprechend. Nach kurzem Abtasten beider Teams war es Jens Hoffmann, der die Spvgg. mit der ersten Chance der Partie in Führung brachte (21.). Das 1:0 der Gäste hielt allerdings nicht lange, denn bereits fünf Minuten später besorgte Timo Kelterbach mit einem Kopfball den Ausgleich. Kurz darauf packte Selters´ Jan Mückenheim den Hammer aus und drehte das Ergebnis mit einem Sonntagsschuss aus 30 Metern (29.). Nach dem Doppelschlag kamen die Gäste wieder besser ins Spiel, das sich zum größten Teil im Mittelfeld abspielte. Kurz vor der Halbzeit bescherten die Haiderbächer der Heimelf das nächste Gastgeschenk. Jan Mückenheims Freistoß wurde von Spielertrainer Ulf Schneider unglücklich ins eigene Netz abgefälscht.

Mit dem Beginn der zweiten Hälfte versuchten die Gäste ihr Heil in der Flucht nach vorne und kamen durch einen Linksschuss von Jonas Wagner auf ein Tor heran (52.). Doch das 2:3 verhalf den Haiderbächern nicht zur nötigen Sicherheit. In der 60Minute fasste sich der Selterser Eric Kohlschmidt aus 30 Metern ein Herz und stellte den alten Vorsprung wieder her. Die Entscheidung erzielte wiederrum Timo Kelterbach, der erneut per Kopf zum 5:2 treffen konnte (64.). Danach plätscherte die Partie nur noch vor sich hin. Auf beiden Seiten passierte kaum noch etwas, sodass die drei Punkte in Selters blieben.

Für die Spvgg. Haiderbach eine absolut vermeidbare Niederlage, da man den keinesfalls überlegenen Gegner hauptsächlich durch eigene Fehler gestärkt hat. Das nächste schwere Auswärtsspiel steht am nächsten Sonntag auf dem Programm. Um 14:30 ist die „Erste“ bei der SG Ransbach-Baumbach zu Gast.

 

 

 

 

08.09.2014     Seniorenmannschaften

 

 

SG Puderbach II – Spvgg. Haiderbach 0:0 (0:0)

 

Im vierten Anlauf konnte die erste Mannschaft der Spvgg. Haiderbach endlich den ersten Punkt einfahren. Im Auswärtsspiel bei der SG Puderbach II trennte man sich torlos.

Mit neu zusammengestellter Defensivformation konnte Ulf Schneiders Team erstmals die Null halten. Die wenigen Zuschauer sahen keinen fußballerischen Leckerbissen. Lange Bälle, Kampf und viel Krampf bestimmten die Begegnung. In der ersten Hälfte ergaben sich für beide Mannschaften einige Chancen, die von den jeweiligen Angreifern jedoch nicht genutzt werden konnten.

Durchgang zwei präsentierte sich identisch. Kaum spielerische Elemente auf beiden Seiten, nur die Defensivreihen verteidigten erfolgreich. Im Verlauf der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bis sich für die Spvgg. die Möglichkeit per Elfmeter ergab. Doch Andreas Krobb setzte den Ball über das Tor. Im Anschluss übernahmen die Gastgeber mehr und mehr das Ruder. Die Haiderbächer Offensive konnte kaum noch für Entlastung sorgen. Puderbach dagegen kam kurz vor Schluss zu einer Riesenmöglichkeit, allerdings ging auch hier der Ball am Tor vorbei.

Damit rettete die „Erste“ das Remis über die Zeit und konnte zumindest die Defensive etwas verbessern.

 

Spvgg. Haiderbach II – SV Weidenhahn 7:0 (2:0)

 

Bei der zweiten Mannschaft der Haiderbach läuft es dagegen sehr gut. Nach dem Rückschlag letzte Woche in Siershahn konnte das Team um Trainer Jens Klein den Hebel wieder umlegen.

Gegen einen schwachen Gegner aus Weidenhahn präsentierte sich die Heimelf mannschaftlich geschlossen. Nach dem Alex Desantis per Doppelpack (3., 16.) eine komfortable Halbzeitführung herausschoss, zerlegte man den Gegner in der zweiten Halbzeit vor allem spielerisch. So folgten weitere Treffer durch Marco Holly (53.), Michael Smilowski (62.), Francesco Carrozzo (75.) und mit zwei weiteren Toren von Alex Desantis (84., 85.).

Durch den 7:0-Kantersieg rangiert die „Zweite“ nun mit neun Punkten aus vier Spielen auf einem guten dritten Tabellenplatz.

 

Vorschau:

 

Die erste Mannschaft muss sich im nächsten Spiel gegen Türkiyemspor Ransbach-Baumbach steigern. Am nächsten Sonntag, den 14.09.14 um 14:30 in Wittgert hofft man auf zahlreiche Fans, die trotz der schwachen Leistungen der letzten Wochen die Mannschaft weiter unterstützen.

Auswärts in Hilgert muss dagegen die zweite Mannschaft ran. Zeitgleich zum Spiel der „Ersten“ will man die gute Tabellenposition verteidigen.

 

 

 

07.09.2014     Spvgg Haiderbach - Jugendfußball

 

 

JSG Haiderbach/Nauort/Sessenbach

 

In den vergangenen Tagen hat für die JSG-Mannschaften, die unter Haiderbächer Flagge an den Start gehen, die Fußballsaison 2014/15 begonnen. Alle drei Teams waren in der ersten Runde des überregionalen Rheinlandpokals am Start und dreimal gingen unsere Jungs als Sieger vom Platz.

 

A - Jugend (U 19)

 

JSG Haiderbach - JSG Hahnstätten           3:0 (0:0)

Unter Führung des neuen Trainers Holger Schmitt aus Herschbach gelang ein Sieg nach ansprechender Leistung. Christian Gerz aus Sessenbach erzielte zwei und Jannik Weber, der zu dieser Saison vom SV Maischeid auf die Haiderbach gewechselt ist, einen Treffer.

 

B - Jugend (U 17)

 

JSG Haiderbach - FV Engers                      8:1 (3:1)

Mit einem Erfolg und besonders einem Sieg in dieser Höhe war vor dem Spiel nicht zu rechnen. Immerhin stand als Gegner eine klassenhöhere Mannschaft auf dem Feld, doch der Bezirksligist vom Wasserturm hat in der Sommerpause wohl einige Spieler abgeben müssen. Das sollte die Leistung unserer Jungs, die einen Sahnetag erwischten, in keiner Weise schmälern. Ein solches Ergebnis muss erst einmal herausgespielt werden. Die Tore erzielten Leon Hammerschmidt, Marvin Kern, Jonas Wirz (2), Nils Breuer (2), Max Kalski und Marius Wierig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erste Runde im Rheinlandpokal geschafft……..B - Jugend der JSG Haiderbach

 

C - Jugend (U 15)

 

JSG Haiderbach - JSG Alpenrod          10:0 (7:0)

Einen kuriosen Spielverlauf erlebte unsere C-Jugend, denn nach nur fünf Minuten im zweiten Durchgang bat der gegnerische Trainer den Schiedsrichter, das Spiel abzubrechen. Mit nur 10 Spielern angereist und zwei weiteren Verletzungen bis zur Halbzeit machte es wohl keinen Sinn mehr weiterzuspielen. Bis zu diesem Zeitpunkt war unsere Mannschaft, die fairnesshalber auch nur zu zehnt spielte, klar überlegen.

 

Heimspielvorschau:

 

Zu ungewohnter Anstoßzeit startet am kommenden Wochenende unsere B - Jugend in die neue Spielzeit der Leistungsklasse Westerwald/Wied. Am Sonntag, den 14.09.14 ist um 12:30 Uhr der SV Rheinbreitbach zu Gast in Wittgert.

 

 

 

 

 

29.06.2014     Unser Kader der Seniiorenmannschaften

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Kurse im Bereich Breitensport eingestellt

 

Im Bereich Breitensport hat sich einiges getan. Schaut euch das aktuelle Kursangebot hier an.

 


 

 

 

 


 

 

 

 

 

Vorschau

 

Die Heimspiele der neuen Saison findet ihr hier.

Mein Sportplatzanteil, klicken Sie bitte hier...

mein_Sportplatz
Sportplatzbau

Bilder vom Sportplatzneubau findet ihr hier. Bitte aufs Bild klicken.